Logo

 

Dienstag, 20. Juni

"95 Anschläge - Thesen für die Zukunft", daraus: "Es kann nicht jeder vor die Türe treten, wie er will", ein Beitrag von Markus Decker, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Mittwoch, 21. Juni

"95 Anschläge - Thesen für die Zukunft", daraus: "Neid ist ein krasser Lackmustest auf unsere Selbsteinschätzung und Gesellschaftsordnung", ein beitrag von Astrid Kleist, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Mittwoch, 21. Juni

"Vielfalt und Einheit" ist das Thema dieses Abend im Rahmen der Frankfurter Hausgespräche 2017 des Literaturhauses. Auf dem Podium: Roland Kaehlbrandt, Magdalena Kuhn, Ursula Ott, Abdul-Ahmad Rashid und Henning Ziebritzki. Sie alle sind Autoren des Bandes "95 Thesen - Anschläge für die Zukunft". Moderation: Jens Bisky (SZ), Literaturhaus, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt, 19.30 Uhr.

 

Donnerstag, 22. Juni

"95 Anschläge - Thesen für die Zukunft", daraus: "Wer Gerechtigkeit will, muss Freiheit fordern", ein Beitrag von Frank Appel, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Donnerstag, 22. Juni

"L'art pour l'art", in der Sammlung "Alte Meister", aus der Reihe "Kunst & Religion", Städel, Schaumainkai 63, 60596 Frankfurt, 19.30 Uhr.

 

Freitag, 23. Juni

"95 Anschläge - Thesen für die Zukunft", daraus: "Es gilt zu verteidigen, wofür Europa stehen muss: dass Menschen hier in Frieden und Freiheit leben können", ein Beitrag von Sibylle Lewitscharoff, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Montag, 26. Juni

"95 Thesen - Anschläge für die Zukunft", daraus: "Wer nicht zurückblickt, den bestraft das Leben", ein Beitrag von Harald J. Freyberger, hr2-Kulturm, 11.55 Uhr.  

 

Dienstag, 27. Juni

"95 Thesen - Anschläge für die Zukunft", daraus: "Die Diktatoren kommen wieder", ein Beitrag von Peter von Matt, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Mittwoch, 28. Juni

"95 Thesen - Anschläge für die Zukunft", daraus: "Die Überwindung der Nationalstaaten ist Voraussetzung für Friede und Demokratie", ein Beitrag von Robert Menasse, hr2-Kultur, 11.55 Uhr.

 

Donnerstag, 29. Juni

"95 Thesen - Anschläge für die Zukunft", daraus: "Keine Zukunft ohne die fernen Weisheit der Alten", ein Beitrag von Hanna Liss, hr2-Kultur, 11.55 Uhr. 

 

Freitag, 30. Juni

"95 Thesen - Anschläge für die Zukunft", daraus: "Die Kirche ist eine Aufbewahrungsanstalt", ein Beitrag von Christian Albrecht, hr2-Kultur, 11.55 Uhr.

 

Freitag, 30. Juni

„Kredit und Zinsen – Wie Glaube Geld und Berge versetzen kann“, Podiumsgespräch im Rahmen des Projekts "Geld der Zukunft", Matthäuskirche, Friedrich-Ebert-Anlage 33, 60327 Frankfurt, 19 Uhr.


[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]

[mehr...]