Virtueller Ausflug ins Museum

13. April 2021

Auch in diesem Jahr muss der traditionelle Konfirmandentag im Städel als Online-Veranstaltung stattfinden. Den Mitarbeitern des Kunstmuseums und Pfarrer David Schnell ist es aber gelungen, für die Konfirmandinnen und Konfirmanden ein ebenso spannendes und abwechslungsreiches digitales Programm zusammenzustellen. Ziel des Konfirmandentages ist es, junge Menschen an Kunst und ihre Ausdrucksmittel heranzuführen und ihnen gleichzeitig einen Einblick in die sehr komplexe Beziehung zwischen Religion und Bildender Kunst zu geben. Denn auf der einen Seite steht das biblische Bilderverbot („Du sollst Dir kein Bildnis machen…“), auf der anderen Seite wurde die europäische Kunstgeschichte wohl durch nichts so sehr geprägt wie durch christliche Motive, wie zum Beispeil dieses Darstellung des Paradiesgärtleins aus der Sammlung des Städels zeigt.

Auf dem Programm des diesjährigen Konfirmandentags steht eine kurze Einführung via Zoom durch David Schnell, dem Stadtkirchenpfarrer am Museumsufer, ein Schreibworkshop, eine Präsentation und die Arbeit in Kleingruppen. Neben Pfarrer Schnell werden zwei Kunstvermittlerinnen des Städel die Veranstaltung leiten.