Bildworte

16. November 2018

Schon seit einigen Jahren befinden sich in der Kirche „St. Peter auf dem Berg“ zwei kalligraphisch gestaltete Schrifttafeln des in Pakistan geborenen Künstlers Shahid Alam. Es handelt sich um Darstellungen der ersten Sure des Koran „Al-Fatiha“ und des jüdischen Glaubensbekenntnisses „Sh’ma Jisrael“. Inzwischen wurde von dem Künstler eine dritte Schrifttafel mit dem Prolog des Johannesevangeliums angefertigt. Als Ensemble sind die drei Tafeln in der Kirche so installiert worden, dass die gemeinsamen Wurzeln und die fortwährende Bezogenheit der drei abrahamitischen Religionen zum Ausdruck kommt. Dem Kirchenvorstand ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen für Frieden und Toleranz und zum interreligiösen Gespräch anzuregen.

Am Sonntag, 4. März feierte die Gemeinde um 10:00 Uhr einen Gottesdienst mit dem Künstler. Ab 12:00 Uhr stand ein Podiumsgespräch mit Vertretern der drei Weltreligionen, sowie Tischgespräche zur interreligiösen Verständigung auf dem Programm. Abschließend hatte die Gemeinde zu einem gemeinsamen Mittagessen an „Abrahams Tisch“ eingeladen.

www.bleidenstadt-born.ekhn.de