Eine Bühne für die Jugend der Welt

12. November 2019

Auf Einladung der dortigen evangelischen Kirchengemeinden sind in Homberg (Ohm) und Schlitz mehrere Auftritte und Workshops geplant.

Das Projekt „Chaitanya“ will Kindern von Frauen, die der Zwangsprostitution nachgehen müssen, Schutz, unterstützende Begleitung und die Perspektive auf eine solide Schul- und Berufsausbildung bieten. Das Programm „Extravaganza“, das die Mädchen aufführen werden, verbindet Elemente der traditionellen indischen Folklore mit Bollywood-Choreographien und westlichen Tanzstilen wie Hip-Hop, Freestyle und Contemporary. Außerdem werden die Tänzerinnen in einem zweiteiligen Tanztheater-Stück die Geschichte eines Mädchens darstellen, das auf sich alleingestellt seinen Weg durchs Leben meistern muss.  

Bereits seit 20 Jahren bietet die KinderKulturKarawane der Jugend der Welt eine Bühne. Die jungen Künstler stammen meistens aus benachteiligten Familien in Asien, Afrika und Südamerika und haben in der Regel nur geringe Chancen auf einen sozialen Aufstieg. Bei ihren Tourneen durch Deutschland treffen sie auf andere Jugendliche und können ihr Können in Tanz, Theater, Musik und Zirkus zeigen. Mitunter entstehen bei diesen Begegnungen lebenslange Freundschaften.

Die Termine für die Auftritte der Chaitanya Dance Group entnehmen Sie bitte der Rubrik „Aktuelles“.

Die Workshops  

30.09.2019, 14-18 Uhr, Ev. Gemeindehaus Homberg/Ohm (Kursnummer 192-2414) anschließend optionale Teilnahme am „Indischen Buffett“ im Frankfurter Hof (nicht im Teilnahmepreis enthalten) 01.10.2019, 10-14 Uhr, VHS Alsfeld (Kursnummer 192-2415) Workshop-Teilnahmegebühr: 15 Euro Anmeldungen unter Angabe der Kursnummer an die VHS Vogelsberg (06631/7927700, info@vhs-vogelsberg.de)