Paradiesische Wetterau

25. August 2019

Nach den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft steht in diesem Jahr das Paradies im Mittelpunkt der Aktion „Kunst in Kirchen der Wetterau“. Wieder haben der Wetteraukreis und die evangelischen und katholischen Dekanate der Wetterau einen Wettbewerb ausgeschrieben und Künstler aufgefordert, Ideen und Konzepte für Installationen im Kirchenraum zum Thema „Eden“ einzusenden. Aus der Fülle der Bewerbungen wurden am Ende sechs Künstler ausgewählt. Sie werden in der Zeit zwischen dem 24. August und dem 29. September ihre Arbeit jeweils in einer Kirche präsentieren. Die Kirchen sind während der Ausstellung täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Erstmalig in diesem Jahr beteiligt sich auch die Behindertenhilfe Wetterau an der Schau mit einer eigenen Installation in der evangelischen Kirche in Niddatal-Assenheim. Die Eröffnung der Ausstellung „Kunst in Kirchen der Wetterau“ findet am 24. August in der Evangelischen Marienkirche in Ortenberg statt. Auf dem Programm steht das Konzert „The Art of Fusion“; Beginn ist um 19 Uhr.

Das Projekt wurde 2008 ins Leben gerufen und verfolgt neben der Bereicherung der Wetterauer Kulturlandschaft das Ziel, den Dialog von Kirchengemeinde, Kirchenbesuchern und moderner Kunst zu fördern. Zuletzt fand „Kunst in Kirchen der Wetterau“ im Reformationsjubiläum 2017 unter dem Thema „aufbrechen“ statt. (Unsere Abbildung zeigt eine florale Skulptur von Anne Carnein, die in der Evangelischen Kirche in Echzell ihre Arbeit präsentieren wird)

 

    Künstler                                      Kirchen

    Anne Carnein                    Evang. Kirche - Echzell           

    Aljoscha                           Evang. Marienkirche - Ortenberg

    Daniela Orben                   Kath. Christkönigkirche - Ortenberg

    Christine Wigge                 Evang. St. Laurentiuskirche - Usenborn

    Aurelia Waßer                    Kath. St. Bonifatiuskirche - Büdingen

    Marina Sailer                      Evang. Kirche - Ober-Seemen

    Behindertenhilfe Wetterau Evang. Kirche - Niddatal-Assenheim