Du sollst Dir ein Bildnis machen!

26. Oktober 2020

Ein Bild, zwei Blickwinkel. Das ist die Idee zur Reihe „Kunst & Religion“, einem Vortragsformat, das sich bereits seit vielen Jahren im Städel und im Liebieghaus größter Beliebtheit erfreut und immer gut besucht ist. Von der Antike bis zur Gegenwart bieten die Werke der beiden großen Frankfurter Museen zahlreiche Anregungen zu ethischen und religionsphilosophischen Fragestellungen. Ein Theologe und ein Kunsthistoriker diskutieren jeweils vor einem ausgewählten Gemälde oder einer ausgewählten Skulptur der Sammlung und vermitteln Ideen, Interpretationen und Einwürfe, wie sich der Sinn von Kunst ästhetisch, historisch und geistesgeschichtlich immer wieder neu erleben und deuten lässt. In jedem Haus findet Kunst & Religion jeweils einmal im Monat und immer an einem Donnerstag statt. Zu den großen Wechselausstellungen gibt es zusätzliche Termine, „Kunst & Religion spezial“.

Ermöglicht wird die Reihe durch die EKHN Stiftung.