Interesse an Kulturtipps? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter:

Jetzt anmelden! | Bisherige Ausgaben

Gegen den Rechtsruck, für die Demokratie

01. November 2024
„Allianzen für Demokratie“
Kostenfreie Schulung für Jugendleiter*innen in der evangelischen Kirche
1. November 2024, 16 Uhr – 3. November 2024, ca. 15 Uhr
Bildungsstätte Anne Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt

Bei der Europawahl hat die AfD bei jungen Menschen gepunktet. Und es ist gerade diese Altersgruppe, die laut aktuellen Studien zwar noch die Demokratie befürwortet, ihr für die Zukunft aber keine großen Erfolgschancen mehr ausmalt.

Die damit verbundenen politischen Meinungen unter Kindern und Jugendlichen bekommen auch Personen zu spüren, die in der evangelischen Kirche ehrenamtlich oder beruflich mit ihnen arbeiten: Leiter*innen von Kinder- und Jugendgruppen, Helfer*innen auf Sommerfreizeiten und Pfadfindercamps. Vielen von ihnen fehlt professionelles Wissen darüber, wie sie verschwörerischen, diskriminierenden oder gar rechtsextremen Einstellungen in ihren Gruppen begegnen sollen – und doch ist es notwendiger denn je.

Wer hier Fortbildungsbedarf verspürt, ist eingeladen, an einer dreitägigen Schulung vom 1. bis 3. November 2024 in Frankfurt teilzunehmen, die die EKHN Stiftung und die Bildungsstätte Anne Frank organisieren – gefolgt von zwei Onlinetreffen zur weiteren Beratung und Unterstützung. Die Teilnahme ist kostenfrei, auch Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden übernommen.

Jetzt bewerben

Bewerben können sich alle Mitarbeitenden der Jugendarbeit im Kirchengebiet Hessen und Nassau ab 18 Jahren, insbesondere solche aus kleinen oder entlegenen Gemeinden, indem sie bis zum 20. September 2024 ein ausgefülltes Anmeldeformular an info@ekhn-stiftung.de schicken.

Download des Anmeldeformulars


Allianzen für Demokratie (Symboldbild) © Aranxa Esteve/Unsplash

Zum Inhalt

15. Juli 2024

Im Workshop „Allianzen für Demokratie“ werden haupt- und ehrenamtliche Leiter*innen der Kinde- und Jugendarbeit befähigt, bei ihrer Zielgruppe demokratische Kompetenzen zu fördern und zu einem Abbau rechter und diskriminierender Einstellungen beizutragen. Die Teilnehmenden werden angeregt Räume zu öffnen, in denen über Phänomene wie extrem rechte Ideologien und Weltbilder, Verschwörungserzählungen, Rassismus und Antisemitismus sowie Umgangsweisen und Handlungsstrategien in diesem Zusammenhang gesprochen werden kann.

In dem dreitägigen Seminar werden Hintergrundwissen, Methoden, Umgangsstrategien vermittelt. Außerdem werden die Teilnehmenden ermutigt, eigene Projekte/Inhalte in diesem Themenfeld zu konzipieren, um sie mit ihrer Zielgruppe aus den Gemeinden umzusetzen. Zwei folgende Online-Treffen dienen zur weiteren Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung der Projekte sowie zur weiteren Vernetzung der Teilnehmenden.


Das Wichtigste auf einen Blick

15. Juli 2024

Seminarzeitraum: 1.11. – 3.11.2024 (Anreise am Freitag bis 16 Uhr, Abreise Sonntag gegen 15 Uhr)

Ort: Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt, https://www.bs-anne-frank.de/ueber-uns/leitbild

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos, Übernachtungskosten und Verpflegung während der                                           Seminareinheiten werden ebenfalls übernommen.

Online-Seminare: Zeiten werden noch bekannt gegeben.

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit der EKHN ab 18 Jahren.

Bewerbung bis spätestens 20.09.2024 möglich.