Was wir selbst anstoßen
Wir setzen Impulse, indem wir Initiativen, Projekte und Formate anregen und verwirklichen. Häufig in Kooperation mit anderen Institutionen. Gesellschaftspolitische Debatten und theologische Fragestellungen sind Idee und Anlass dazu.

"Aus Liebe zur Wahrheit"

22. Februar 2017

So beginnt Martin Luther seine 95 Thesen, mit deren Anschlag an die Wittenberger Schlosskirche er die Welt verändert hat. 500 Jahre später, 2017, wurde das Jubiläum der von ihm in Gang gesetzten Reformation gefeiert. Das Literaturhaus Frankfurt und die EKHN Stiftung wollten dazu beitragen, die Erinnerung an den Mut und den Impetus Luthers und an die Umwälzung, die sein Thesenanschlag ausgelöst hat, wachzuhalten. Deshalb gaben beide Institutionen im S.Fischer-Verlag gemeinsam ein Buch heraus, das ebenfalls 95 Thesen versammelt, formuliert von 95 Stellvertretern unserer Gesellschaft, die ganz unterschiedlichen Arbeits- und Lebenswelten angehören und mehrere Generationen repräsentieren.

Mehr

Klassiker des Kirchenjahres für Kinder

25. August 2019

Sie sind zum Teil mehrere Jahrhunderte alt und haben dennoch in all dieser Zeit nichts von ihrem Zauber und ihrer berührenden Kraft und Glaubenstiefe verloren: die Lieder des Evangelischen Gesangbuchs.

Mehr

Plötzlich sichtbar

25. August 2019

Schon wer hier geboren wurde, empfindet sie mitunter als beklemmend: die „Unwirtlichkeit unserer Städte“, ein Begriff, den der Frankfurter Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich geprägt hatte. Wie aber erleben Flüchtlinge die Fassaden und endlosen Straßenfluchten moderner Großstädte? Von diesem Fremdsein unter Fremden erzählt die großformatige Fotoserie „New Citizens – Fotografien Geflüchteter“ des weißrussischen Künstlers Vitus Saloshanka, aufgenommen in einem Wohnwagen-Flüchtlingscamp im Frankfurter Stadtteil Rebstock.

Mehr

"Und ich sah den Himmel geöffnet" (Apk 19,11a)

25. August 2019


Ein Sommernachtstraum … Hunderte von Menschen waren am Abend des 16. Juli zur ersten Frankfurter „Nacht der Bibel“ auf den Unicampus Westend gekommen. Konzentrierte Stille herrschte im rot ausgeleuchteten Festsaal, wenn die Schauspieler Jürgen Holtz, Angela Winkler, Constanze Becker und Peter Schröder in mehreren Sequenzen Passagen aus dem Alten und Neuen Testament vortrugen.


Mehr

"Personen, nicht Gehirne"

25. August 2019

Mehr als 1400 Menschen waren der Einladung zum Symposium „Eine Welt ohne Seele und Freien Willen?“ am 9. Februar 2013 gefolgt, so dass im Audimax des Unicampus Westend der Frankfurter Goethe-Universität nahezu alle Plätze besetzt waren. Im Anschluss an jeden Vortrag meldeten sich zahlreiche Zuhörer zu Wort, um Fragen zu stellen oder um mit den Referenten zu diskutieren. Allen voran die 220 Schüler aus Hessen und Rheinland-Pfalz, die sich ja im vorgeschalteten Schülerseminar intensiv mit dem Thema Neuroboom auseinandergesetzt hatten und nun mit den Experten in einen lebhaften Dialog eintraten, der beiden Seiten sichtbar Spaß bereitete.

Mehr

Jenny Holzer ’FOR FRANKFURT’

25. August 2019

Am Anfang war die Stadt. Jenny Holzer verwandelt sie in Text. An neun Abenden im Oktober 2010 waren jeweils vierstündige Projektionen auf verschiedene Gebäude in der Innenstadt von Frankfurt zu sehen. Für diese Inszenierung hatten die Lichtprojektionen ihren zentralen Ort am Römer mit simultaner Projektion auf die Alte Nikolaikirche und das Rathaus. Außerdem wurden die Dreikönigskirche in Sachsenhausen, das Literaturhaus, die St. Katharinenkirche an der Hauptwache und der Portikus bespielt.

Mehr
Förderprojekte
Wir greifen die kreativen Vorhaben auf, die an uns durch kirchliche und nicht-kirchliche Organisationen herangetragen werden und vergeben dafür finanzielle Mittel.
Hier finden Sie eine Auswahl dieser Projekte.

Rückkehr nach Eden

25. August 2019

Er ist ein Sehnsuchtsort: der Garten Eden, auch Paradies genannt. Hier nahm die Menschheitsgeschichte ihren Anfang, hier wird sie, so der Traum vieler Theologen, Dichter und Philosophen, einst enden – als Rückkehr in paradiesische Zustände, ohne Zeit und Vergänglichkeit, ohne Arbeit und Zwang, ohne Tod und Verderben, sondern mit Löwe und Lamm friedlich vereint. Die diesjährige Ausstellung „Kunst in Kirchen der Wetterau“ ist dem Thema „Eden“ gewidmet.  

(Unsere Abbildung zeigt eine Arbeit von Daniela Orben, eine der sechs Künstler/-innen, die sich mit einer Installation an dem Projekt beteiligen)

Mehr

"Man singet mit Freuden"

25. August 2019

Wieder ist ein Etappensieg erreicht: Am Wochenende des 7. und 8. September wird in Frankfurt und Wiesbaden die 150. BachVesper aufgeführt. 199 Kantaten von Johann Sebastian Bach sind insgesamt erhalten. Die Konzertreihe „BachVerspern, Gesprächskonzert mit Gottesdienst", verfolgt das Ziel, sie alle in einem großen, auf viele Jahre angelegten Zyklus aufzuführen. Bei der 150. Vesper stehen sogar ausnahmsweise zwei Kantaten auf dem Programm: „Nun ist das Heil“ (BWV 50) und „Man singet mit Freuden“ (BWV 149). Kirchenpräsident Dr. Dr. Volker Jung, der auch dem Kuratorium der EKHN Stiftung angehört, wird die Liturgie und Predigt übernehmen.


Mehr

Pausenlos auf Sendung

25. August 2019

Am 1. August 2019 geht der neue Webradiokanal der Hörfunkschule im Evangelischen Medienhaus in Frankfurt auf Sendung. Diesen neuen Kanal mit einer Livestream-Berichterstattung zu bespielen, ergänzt durch selbst produzierte Podcasts und TV-Clips für Youtube, wird die Aufgabe der 40 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Sommerakademie in der Hörfunkschule sein.

Mehr

"Zivilgesellschaft im besten Sinne"

25. August 2019

Zum ersten Mal in seiner Geschichte wurde der Deutsche Stifterpreis in diesem Jahr nicht einer einzelnen Person oder Gruppe, sondern einer ganzen Gemeinschaft verliehen. So ging die höchste Auszeichnung im deutschen Stiftungswesen 2019 an die 400 Bürgerstiftungen, die es in ganz Deutschland gibt. Stellvertretend für die 30.000 Menschen, die sich an etwa 500 Orten innerhalb des Bundesgebiets für das Gemeinwohl engagieren, wurde auf dem Deutschen Stiftungstag am 5. Juni in Mannheim insgesamt 30 Mitglieder von Bürgerstiftungen geehrt. 


Mehr

SICHTWEISEN 2019

25. August 2019

Passionsandachten mit Kunst, Wort & Musik

Burgkirche Friedberg

In diesem Jahr bilden die Arbeiten des 1966 in Mannheim geborenen Künstlers Michael Volkmer den künstlerischen Mittelpunkt der Passionszeit in der klassizistischen Kirche, die Anfang des 19. Jahrhunderts eingeweiht wurde. Ausgehend vom Gebäudegrundriss und der geplanten Anzahl der Andachten wird Volkmer unter dem Titel mit insgesamt fünf solitären, sich jedoch aufeinander beziehenden Arbeiten das Kreuz thematisieren.

Eröffnung der Ausstellung
Do. 14.03.2019 | 18 Uhr | Burgkirche Friedberg
Begrüßung: Claudia Ginkel, Joachim Albert M.A.
Einführung: Prof. Hans Gercke


Vier Hände für den Hochgenuss

25. August 2019

Mit mehr als 500 Veranstaltungen zählen die "Festeburgkonzerte" in der gleichnamigen Kirche im Stadtteil Preungesheim zu den erfolgreichsten Kammermusikreihen in Frankfurt. Das 573. Konzert in dieser Reihe wird von der EKHn Stiftung gefördert. Zu Gast ist das israelisch-deutsche Klavierduo Yaara Tal und Andreas Groethuysen.

Mehr

Erlösung für Alle

08. März 2019

Studierende, Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund studieren gemeinsam ein neues Oratorium ein, das auf der Basis des Händelschen "Messias" ein Zeichen für kulturelle und religiöse Vielfalt setzen will.

Mehr

Begegnung mit sich selbst

24. Januar 2019

"Abraham trifft Ibrahim" ist der Titel eines Buchs mit neun Porträts biblicher Figuren, zu dem sich die Autoren Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali zu gemeinsamen "Streifzügen durch Bibel und Koran" verabredet haben. In der Aula der Gießener Universität werden sie auf Einladung der dortigen Evangelischen Studierendengemeinde Auszüge aus ihrem Text vorstellen.

Mehr

Kain & Claire

25. August 2019

Wir sind der Überzeugung, dass wir uns die alten Geschichten immer wieder neu erzählen müssen. Nur so können wir uns den unlösbaren Fragen nähern.“ So begründen Lisa Charlotte Friederich und Rike Huy die Auswahl des Stoffes für ihren Film „LIVE“, zu dem derzeit die Dreharbeiten laufen. Kain und Abel, die mehrere tausend Jahre alte Geschichte eines tödlichen Brüderzwistes, eine psychologische Fallstudie über die negativen Gefühle von Neid, eigener Minderwertigkeit und Zurückweisung, diente ihnen als Vorlage für ihren Plot.

Mehr

Bartimäus Superstar

24. Februar 2019

Bartimäus, ein blinder Bettler aus Jericho, den Jesus heilte, steht im Mittelpunkt des gleichnamigen Musicals, das Kinder aus dem Lahn-Dill-Kreis derzeit einstudieren. Auch ohne Augenlicht kann Bartimäus sehen, wofür andere blind zu sein scheinen. 

Mehr

Gospel und Gotteslob

30. August 2019

Glauben und Handeln gehören zusammen, genau wie Musik und Text beim Gospel. Wer sich für diesen vom Jazz und Blues inspirierten, ganz eigenen religiösem Gesang der afroamerikanischen Kultur begeistert, kann das Gospel-Festival des Evangelischen Dekanats Wetterau in Friedberg besuchen.

Mehr