Was wir selbst anstoßen
Wir setzen Impulse, indem wir Initiativen, Projekte und Formate anregen und verwirklichen. Häufig in Kooperation mit anderen Institutionen. Gesellschaftspolitische Debatten und theologische Fragestellungen sind Idee und Anlass dazu.

"Aus Liebe zur Wahrheit"

22. Februar 2017

So beginnt Martin Luther seine 95 Thesen, mit deren Anschlag an die Wittenberger Schlosskirche er die Welt verändert hat. 500 Jahre später, 2017, wurde das Jubiläum der von ihm in Gang gesetzten Reformation gefeiert. Das Literaturhaus Frankfurt und die EKHN Stiftung wollten dazu beitragen, die Erinnerung an den Mut und den Impetus Luthers und an die Umwälzung, die sein Thesenanschlag ausgelöst hat, wachzuhalten. Deshalb gaben beide Institutionen im S.Fischer-Verlag gemeinsam ein Buch heraus, das ebenfalls 95 Thesen versammelt, formuliert von 95 Stellvertretern unserer Gesellschaft, die ganz unterschiedlichen Arbeits- und Lebenswelten angehören und mehrere Generationen repräsentieren.

Mehr

Klassiker des Kirchenjahres für Kinder

14. Mai 2021

Sie sind zum Teil mehrere Jahrhunderte alt und haben dennoch in all dieser Zeit nichts von ihrem Zauber und ihrer berührenden Kraft und Glaubenstiefe verloren: die Lieder des Evangelischen Gesangbuchs.

Mehr

Plötzlich sichtbar

14. Mai 2021

Schon wer hier geboren wurde, empfindet sie mitunter als beklemmend: die „Unwirtlichkeit unserer Städte“, ein Begriff, den der Frankfurter Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich geprägt hatte. Wie aber erleben Flüchtlinge die Fassaden und endlosen Straßenfluchten moderner Großstädte? Von diesem Fremdsein unter Fremden erzählt die großformatige Fotoserie „New Citizens – Fotografien Geflüchteter“ des weißrussischen Künstlers Vitus Saloshanka, aufgenommen in einem Wohnwagen-Flüchtlingscamp im Frankfurter Stadtteil Rebstock.

Mehr

"Und ich sah den Himmel geöffnet" (Apk 19,11a)

14. Mai 2021


Ein Sommernachtstraum … Hunderte von Menschen waren am Abend des 16. Juli zur ersten Frankfurter „Nacht der Bibel“ auf den Unicampus Westend gekommen. Konzentrierte Stille herrschte im rot ausgeleuchteten Festsaal, wenn die Schauspieler Jürgen Holtz, Angela Winkler, Constanze Becker und Peter Schröder in mehreren Sequenzen Passagen aus dem Alten und Neuen Testament vortrugen.


Mehr

"Personen, nicht Gehirne"

14. Mai 2021

Mehr als 1400 Menschen waren der Einladung zum Symposium „Eine Welt ohne Seele und Freien Willen?“ am 9. Februar 2013 gefolgt, so dass im Audimax des Unicampus Westend der Frankfurter Goethe-Universität nahezu alle Plätze besetzt waren. Im Anschluss an jeden Vortrag meldeten sich zahlreiche Zuhörer zu Wort, um Fragen zu stellen oder um mit den Referenten zu diskutieren. Allen voran die 220 Schüler aus Hessen und Rheinland-Pfalz, die sich ja im vorgeschalteten Schülerseminar intensiv mit dem Thema Neuroboom auseinandergesetzt hatten und nun mit den Experten in einen lebhaften Dialog eintraten, der beiden Seiten sichtbar Spaß bereitete.

Mehr

Jenny Holzer ’FOR FRANKFURT’

14. Mai 2021

Am Anfang war die Stadt. Jenny Holzer verwandelt sie in Text. An neun Abenden im Oktober 2010 waren jeweils vierstündige Projektionen auf verschiedene Gebäude in der Innenstadt von Frankfurt zu sehen. Für diese Inszenierung hatten die Lichtprojektionen ihren zentralen Ort am Römer mit simultaner Projektion auf die Alte Nikolaikirche und das Rathaus. Außerdem wurden die Dreikönigskirche in Sachsenhausen, das Literaturhaus, die St. Katharinenkirche an der Hauptwache und der Portikus bespielt.

Mehr

Vier Hände für den Hochgenuss

14. Mai 2021

Mit mehr als 500 Veranstaltungen zählen die "Festeburgkonzerte" in der gleichnamigen Kirche im Stadtteil Preungesheim zu den erfolgreichsten Kammermusikreihen in Frankfurt. Das 573. Konzert in dieser Reihe wird von der EKHn Stiftung gefördert. Zu Gast ist das israelisch-deutsche Klavierduo Yaara Tal und Andreas Groethuysen.

Mehr

Pausenlos auf Sendung

14. Mai 2021

Am 1. August 2019 geht der neue Webradiokanal der Hörfunkschule im Evangelischen Medienhaus in Frankfurt auf Sendung. Diesen neuen Kanal mit einer Livestream-Berichterstattung zu bespielen, ergänzt durch selbst produzierte Podcasts und TV-Clips für Youtube, wird die Aufgabe der 40 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Sommerakademie in der Hörfunkschule sein.

Mehr

Friederike von Bünau neue Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

14. Mai 2021

Die Geschäftsführerin der EKHN Stiftung, Friederike von Bünau, wurde am 2. November 2020 in Berlin von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen zur Vorstandsvorsitzenden gewählt. 

Mehr

Das System Erde ist in Gefahr

14. Mai 2021

Die Übernutzung der Natur und ihre Folgen für den Planeten Erde und die Menschheit – das war das Thema der digitalen Konferenz „Zukunftsfragen - Konferenz zur Nachhaltigkeit“, die die Senckenberg Gesellschaft Naturforschung und die EKHN Stiftung vom 23. bis 26. November gemeinsam veranstaltet haben.

Mehr

Kunst im Kreuzfeuer

14. Mai 2021

Ein Theologe und ein Kunsthistoriker diskutieren vor Publikum über ein Gemälde, eine Zeichnung oder eine Skulptur. So können Besucher die vielen Schätze in den Sammlungen von Liebieghaus und Städel neu entdecken.

Mehr

Die Farbe des Meeres

14. Mai 2021

Wasser als Ursprung des Lebens ist das Thema der Ausstellung „Black Ice/White Sea“ von Nathalie Grenzhaeuser, die am 3. September in der Weißfrauen Diakoniekirche im Frankfurter Bahnhofsviertel eröffnet wurde.

Mehr

Den inneren Kompass finden

01. August 2018


„Zeichen setzen“ – unter diesem Titel veranstalten die Stiftung Deutsches Design Museum und die EKHN Stiftung seit 2018 gemeinsame Projektwochen an verschiedenen Schulen. Angeleitet von professionellen Designern sollen die Jungen und Mädchen religiöse Zeichen und Symbole wie zum Beispiel das Kreuz, den Fisch, den Davidstern oder die Hilal (Mondsichel mit Stern) untersuchen, deren vielschichtige Botschaften entschlüsseln und neue Symbole eigenständig gestalten.


Mehr
Förderprojekte
Wir greifen die kreativen Vorhaben auf, die an uns durch kirchliche und nicht-kirchliche Organisationen herangetragen werden und vergeben dafür finanzielle Mittel.
Hier finden Sie eine Auswahl dieser Projekte.
Oratorium Eins

Ökumene-Oratorium

14. Mai 2021

Musik, die einen in die biblische Apostelgeschichte transportiert: Das Oratorium „Eins“, das am 14. Mai 2021 um 20 Uhr Premiere feiert, erzählt die Geschichte zweier Frauen zur Zeit des Paulus. Vier Solist*innen führen das gigantische Stück zusammen mit rund 50 Orchestermusiker*innen der Neuen Philharmonie Frankfurt auf. Der Livestream der Uraufführung ist kostenfrei.

Mehr

Lichtermeer

14. Mai 2021

„Light“ – das bedeutet Licht und Leichtigkeit zugleich. Die bunten, weit leuchtenden Lichtkreuze des Installationskünstlers Ludger Hinse erinnern so gar nicht an Folter, Schmerzen und Tod; sie wirken eher wie Zeichen der Hoffnung, Auferstehung und Erlösung. Aktuell sind sie im Kirchenraum der Stadtkirche Darmstadt zu sehen. Die Ausstellung „LICHTbrechungen“ läuft bis Ende Mai.

Mehr